Stoffwindeln Tiefenreinigung - so funktioniert's!

Geposted von Tatjana Regina Kirchweger am

Du hast das Gefühl, dass die Stoffwindeln permanent stinken und der Geruch auch nach dem Waschen nicht verschwindet? Hier kann eine Tiefenreinigung helfen! Wichtig ist aber, sich hierzu auch die Waschroutine und Lagerung der benutzten Stoffwindeln genauer anzuschauen.

Da eine Tiefenreinigung immer das Material beansprucht, sollte diese nämlich nicht zu häufig erfolgen. Die meisten Fehler passieren bei der falschen Lagerung der benutzten Stoffwindeln und beim Waschen.

Zu wenig Wasser in der Trommel, zu viel Waschpulver aber auch das "Nicht ganz Trocknen lassen" der Stoffwindeln kann dazu führen, dass sich Urinstein und Waschmittelrückstände in den Windeln absetzen. Dies führt dann zu Stinke-Stoffwindeln.

Die Tiefenreinigung kann entweder mit Zitronensäure oder Milchsäure gemacht werden. Die Reinigung mit Milchsäure ist definitiv am schonendsten zum Material, da sie die körpernächste Säure und zudem fast doppelt so effektiv ist wie Zitronensäure!

Milchsäure entfernt Urinstein und Kalkseifen, ohne die Fasern zu beanspruchen. Dies ist vor allem bei Bambus und PUL sehr wichtig, da diese Materialien am empfindlichsten sind.

Bei der Tiefenreinigung von Stoffwindeln gehst du am besten so vor:

  • Fülle einen entsprechend großen Eimer - gerne auch eine Babybadewanne oder einen Wäschekorb - mit einer Ladung Stoffwindel Wäsche.
  • Mit lauwarmen Wasser auffüllen, sodass alle Windeln bedeckt sind und im Wasser schwimmen.
  • Jetzt kannst du die Milchsäure hinzufügen. Bitte hier nach Anleitung des Herstellers arbeiten! 
  • PUL sollte maximal eine halbe Stunde in der Lösung liegen bleiben. Saugeinlagen können auch 2 bis 3 Stunden darin baden. 
  • Die Windeln rausnehmen und in der Waschmaschine einmal gut ausspülen und schleudern. Danach wie gewohnt waschen.

Nach dieser Tiefenreinigung sollten eure Stoffwindeln wieder hygienisch sauber sein und auch nicht mehr stinken. Wichtig ist, dass die Stoffwindeln gut durchgespült werden beim Waschgang, damit sich keine Rückstände bilden können.

Benötigst du noch weitere Unterstützung? Melde dich gerne über das Kontaktformular!


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →